Seite wählen

Online Ausbildungszentrum für Schlafcoaches / Schlafberater

Werde ganzheitlicher Schlafcoach
für Babys und (Klein-)Kinder

Online Aus- bzw. Weiterbildung zum Baby Schlafcoach

Staatlich geprüft

100% Ortsunabhängig

Zeitlich flexibel

*Diese Ausbildung entspricht 66 Fortbildungsstunden nach der Hebammen Berufsordnung HeBO

“Kinderschlaf ist kein Hexenwerk!” Inga Ahlers

Die BabyschlafAkademie.de vermittelt Dir das Wissen, das Du brauchst, um Schlaf bedingte Probleme von Kindern, Müttern und Familien zu lösen.

Theorie & Praxis

Du wendest das theoretische Wissen im Rahmen der Ausbildung auch praktisch an. Das Coaching einer Familie ist Bestandteil der Ausbildung zum Baby Schlafcoach.

Ganzheitlich & umfassend

Neben den Schlafgewohnheiten des Kindes werden weitere Einflüsse berücksichtigt. So stehen z. B. das Verhalten der Eltern, die Ernährung oder Entspannungstechniken auf dem Lehrplan.

Unterstützung & Gemeinschaft

Wir begleiten Dich und stehen Dir bei Fragen jederzeit zur Verfügung. In der Schlafexperten Community kannst Du Dich zusätzlich mit anderen Teilnehmern austauschen, auch über den Ausbildungszeitraum hinaus.

Hilf Familien dabei die besten Versionen ihrer selbst zu werden!

Schlafcoaches / Schlafberater für Babys und (Klein-)Kinder werden gebrauch

Hilf Familien dabei, ihre “Work-Life-Sleep- Balance” zu optimieren und ein besseres, glücklicheres Familienleben zu führen.

Mit der zertifizierten Ausbildung zum Babyschlafcoach hast du in der heutigen Zeit gute Berufsaussichten.

Unsere Gesellschaft ist im Wandel: Neben der Familie steht Selbstverwirklichung auf dem Plan, oft gehen beide Elternteile wieder früh arbeiten. Fremdbetreuung der Kinder und andere Lebensumstände, die aus der Veränderten Lebensweise resultieren, sind beispielsweise ein häufiger Grund für Schlafprobleme.

Familien entdecken heutzutage vielfältige verschiedene Erziehungsstile, die in den letzten Jahren entstanden sind. Dies verunsichert die jungen Eltern zunehmend. Was brauchen Kinder wirklich? Was ist Richtig? Bedürfnisorientiert, unerzogen, autoritär, laissez fair? Die Verunsicherung stresst Eltern zusätzlich.

Oft entsteht ein wilder Mix aus Erziehungsstilen. Dadurch leiden oft Rhythmus und Struktur, was sich auch auf den Kinderschlaf auswirkt. Häufig folgt, was Familien an ihre Grenzen bringt: Mütter und Väter rutschen in die Erschöpfung und sind durch andauernden Schlafmangel am Ende ihrer Kräfte. Eine Belastung für die ganze Familie.

Das Babys oft nachts wach werden ist normal. Dennoch belastet das Schlafverhalten der Kleinen die jungen Familien in der heutigen Zeit besonders stark. Oft müssen beide Elternteile wieder früh nach der Geburt arbeiten, so dass sich bereits wenige Monate alte Kinder fremden Strukturen unterordnen müssen (feste Schlafenszeiten in Krippen oder bei Tagesmüttern).

Eltern und Kinder sind schon früh einem regelrecht stressigen Alltag ausgesetzt. Die Kinder bekommen zu viel von dem, was sie eigentlich gar nicht brauchen und zu wenig von dem, was sie dringend bräuchten.

Nach der Ausbildung zum ganzheitlichen Schlafcoach bist Du in der Lage, Familien und Müttern wertvolles Wissen zu vermitteln, um das Schlafverhalten ihres Kindes zu verstehen und daraus resultierende Probleme lösen zu können.

Du kannst herauszufinden, wo die Ursache für das Schlafproblem liegt und vor allem: Du kannst Familien mit alltagstauglichen und kindgerechten Schritt für Schritt Schlafplänen eine Lösung auf den Weg geben, mit denen es ihnen wieder gelingt, einfach gut zu schlafen.

Als ganzheitlicher Schlafcoach unterstützt Du Mütter und Familien in der spannenden aber auch anstrengenden Baby- und Kleinkinder Zeit. Helfe gestressten und überlasteten Eltern zurück zu einem harmonischen Familienleben.

Egal, ob Haupt-, Nebenberuflich oder als Weiterbildung zu Deinem jetzigen Beruf.

 

Weiter lesen

Vorraussetzung für die Ausbildung “Ganzheitlicher Schlafcoach für Babys und (Klein-)Kinder”

Entweder…
… Du arbeitest bereits mit Kindern und Müttern (z. B. als Hebamme, Pädagogin, Tagesmutter etc.)

 

Wenn Du „vom Fach“ bist, also Hebamme, Baby- oder (Klein-)Kindergruppenleiterin, Pädagogin, Erzieherin, Tagesmutter, Kinderkrankenschwester, Still- oder Trageberaterin, Ergo- oder Physiotherapeutin, Osteopathin mit Schwerpunkt Kinder oder aus einem anderen beruflichen Bereich kommst, in dem Du regelmäßig mit jungen Eltern zu tun hast, dann ist die Ausbildung zum ganzheitlichen Schlafcoach für Babys und (Klein-)Kinder genau das richte für Dich.

Du hast nach der Ausbildung für die Kinder und Familien bei Schlafproblemen immer die richtige Lösung parat und kannst suverän mit schwirigen Situationen umgehen und Beteiligten beratend zur Seite stehen.

 

Jetzt bewerben

 

 

Weiter lesen

oder…
… Du bist betroffene Mutter und Du weißt, was es bedeutet ein herausfordernd schlafendes Kind zu Hause zu haben.

 

Du weißt, was es heißt, selber lange Zeit unter Schlafmangel zu leiden, wie die Partnerschaft und die ganze Familie darunter leidet und wie verzweifelt sich Mütter fühlen, wenn das Kind einfach nicht in den Schlaf findet und häufig wieder aufwacht.

Du hast am eigenen Leib erfahren, was es bedeutet ein herausfordernd schlafendes Kind zu Hause zu haben.

Das ist wichtig, damit Du den Leidensdruck zukünftiger Klienten durch die eigene Erfahrung nachempfinden kannst.

Bewerberinnen ohne berufliche Vorbildung werden nur nach vorheriger Absprache unter bestimmten Voraussetzungen angenommen.

Jetzt bewerben

 

 

Weiter lesen

oder…
… Du hast bereits in der Ausbildung „Schlafexperte für Dein Kind“ ein eigenes Schlafproblem gelöst.

 

Die BabyschlafAkademie.de bietet auch die Ausbildung „Schlafexperte für Dein Kind“ an. Die Ausbildung richtet sich hauptsächlich an betroffene Mütter, die stets das richtige Mittel für ihre eigenen Kinder zur Hand haben möchten.

Die Ausbildung ist die „abgespeckte“ Variante der Ausbildung zum ganzheitlichen Schlafcoach.

Wenn Du innerhalb der Ausbildung ein eigenes Schlafproblem gelöst hast, dann kommst du auch für die Ausbildung “Ganzheitlicher Schlafcoach für Babys und (Klein-)Kinder” in Frage.

Wenn Du nach der Ausbildung “Schlafexperte für Dein Kind” auch noch Die Ausbildung “Ganzheitlicher Schlafcoach für Babys- und (Klein-)Kinder” absolvieren möchtest, so wird Dir die erstere finanziell und inhaltlich angerechnet.

Wenn Du anderweitige Vorerfahrung oder Praxiswissen hast, dann wird im / nach dem Vorgespräch entschieden, ob Du für die Ausbildung in Frage kommst.

Bewerberinnen ohne berufliche Vorbildung werden nur nach vorheriger Absprache unter bestimmten Voraussetzungen angenommen.

Jetzt bewerben

 

 

Weiter lesen

Da die Ausbildung zum Babyschlafcoach online stattfindet, benötigst Du außerdem einen Internetanschluß und ein geeignetes Endgerät (Computer / Laptop).

Die Philosophie der BabyschlafAkademie.de

 

Ganzheitlich

Es wird nicht (nur) das Schlafproblem behandelt, sondern dessen Ursache. Diese liegt meist im familiären Miteinander. Um das Schlafproblem dauerhaft loszuwerden, wird die jeweilige Ursache identifiziert und beseitigt.

Liebevoll

Die Bedürfnisse des Kindes als schwächstes Glied in der Kette stehen immer an erster Stelle. OHNE Schreien lassen oder ähnliche schädigende Praktiken! Auch und grade in Stresssituationen wird das Kind liebevoll und empathisch begleitet.

Individuell

Jeder Mensch und jede Familie ist anders. Was bei den einen hilft, ist für die anderen unpraktikabel. Mögliche Lösungswege werden anhand der individuellen Situation und Gegebenheiten entwickelt und angepasst.

Ganzheitlich

Jedes Schlafproblem hat eine Ursache. Diese liegt meist verborgen in dem familiären Miteinander, der jeweiligen Familienstruktur bzw. den familiären Gegebenheiten. Jede Familie ist ein sensibles Geflecht und muss als Ganzes betrachtet werden.

D. h. nicht nur die Schlafgewohnheiten des Kindes werden analysiert, sondern es werden alle Aspekte der Familie zum Thema Schlaf berücksichtigt.

Dies sind z. B.:

  • Rhythmus & Struktur

Rhythmus und Struktur sind elementare Grundbedürfnisse von Kindern. Sie fördern bei ihnen das Gefühl von Sicherheit und Vertrauen.

  • Schlafumgebung / Schlafgewohnheiten

Beispiel: Je weniger äußere Hilfe ein Kind zum Einschlafen bekommt (z.B. wiegen/wippen), desto größer ist die Chance, dass das Kind langfristig von alleine gut schlafen kann.

  • Entwicklung

Einige Schlafprobleme können entwicklungsbedingt sein. Je nach Alter und Entwicklungsstand kann es vorkommen, dass ein Kind nicht gut schläft.

Entwicklungsbedingte Wachstumsschübe oder das Ausreifen von Emotionen können das Kind am Ein- oder Durchschlafen hindern. Diese Phasen sollten normalerweise nicht länger als maximal 4 Wochen andauern und können durch Verständnis und Hilfestellungen abgemildert werden.

  • Bindung

Ist das Kind gut an seine Bezugspersonen gebunden, hat es ein unerschütterliches Vertrauen, fühlt sich sicher und geborgen. Wenn ein Kind sich umsorgt und geliebt fühlt, kann es am Abend auch loslassen und sich unbesorgt in den Schlaf verabschieden.

  • Ernährung

Die Ernährung hat einen großen Einfluss auf den Schlaf. Wichtige Nährstoffe und Mineralien regulieren beispielsweise Botenstoffe im Gehirn, die den guten Schlaf begünstigen und / oder wirken Nerven- und Muskelentspannend.

  • Die Rolle der Eltern

Der emotionale Zustand der Eltern ist die am meisten unterschätzte und sehr umfangreiche Komponente, wenn es um guten Schlaf der Kinder geht.

Kinder spüren immer, wie sich die Eltern fühlen. Kinder erfahren z.B. selber Stress, wenn sie ihre Mama gestresst ins Bett bringt.

Bindungsorientiert

Die Eltern-Kind-Bindung steht immer im Mittelpunkt der jeweiligen Maßnahmen und Empfehlungen.

Wichtig ist die Vertrauensbeziehung, um dem Kind in jedem Moment das Gefühl zu geben, dass es geliebt, umsorgt, sicher und geborgen ist.

Das Kind wird nicht alleine gelassen, wenn es damit noch überfordert ist. Es wird auch nicht „schreien gelassen“, schon gar nicht aus erzieherischen und Verhaltens-konditionierenden Absichten.

Ganz im Gegenteil – Eltern sollen und dürfen ihre Kinder natürlich auch trösten. Die Eltern lernen sich feinfühlig um ihre Kinder zu kümmern, die Signale richtig zu deuten und zuverlässig darauf zu reagieren!

Bedürfnisorientiert

Bedürfnisorientiert heißt, dass die Bedürfnisse des Kindes als schwächstes Glied in der Kette immer an erster Stelle stehen.

Dabei dürfen die Bedürfnisse der anderen Familienmitglieder aber nicht vergessen werden! Wenn bei den Eltern eine Überforderung durch die Schlafsituation vorhanden ist, wird diese ebenfalls sehr ernst genommen. Ziel ist es, der gesamten Familie zu guten Nächten zu verhelfen.

Liebevoll und kindgerecht

Alle Veränderungen, die gemeinsam erarbeitet werden, sind immer dem jeweiligen Entwicklungsstand des Kindes angepasst. Es wird immer ganz genau geschaut, wie weit das Kind von der körperlichen, emotionalen und kognitiven Reife in dem jeweiligen Moment der Zusammenarbeit ist.

Die Bedürfnisse des Kindes als schwächstes Glied in der Kette stehen immer an erster Stelle. OHNE Schreien lassen oder ähnliche schädigende Praktiken! Auch und grade in Stresssituationen wird das Kind liebevoll und empathisch begleitet.

Individuell

Jeder Mensch und jede Familie ist anders. Was bei den einen hilft, ist für die anderen unpraktikabel. Mögliche Lösungswege werden anhand der individuellen Situation und Gegebenheiten entwickelt und angepasst.

Jedes Schlafcoaching der ist Hilfe zur Selbsthilfe!

Unsere Aufgabe als Schlafcoaches ist es, die Eltern so weit zu informieren und aufzuklären, dass der individuelle Weg selbstbestimmt und bewusst gewählt werden kann.

Es gibt keine pauschalen Empfehlungen oder Tipps, sondern es wird immer nach einer individuellen Lösung für das jeweilige Kind und die ganze Familie gesucht.

Langfristig erfolgreich

Die Rolle / das Verhalten der Eltern ist eine tragender Pfeiler für guten Schlaf. Das bedeutet, dass Schlafcoaching und Schlafberatung auch Übungen und Werkzeuge für eine achtsame Elternschaft und den sorgsamen Umgang mit sich und der ganzen Familie sind.

Durch diesen Ansatz kann ein langfristiger Erfolg gewährleistet werden, da sich die Eltern durch diese Methoden immer wieder selbst reflektieren und zu mehr Gelassenheit und glücklichen und dankbaren Momenten gelangen können.

Kompetent

Das Konzept der BabyschlafAkademie.de von Inga Ahlers und dessen Empfehlungen, Herangehensweisen und Methoden basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und aktuellen Studien. Alle Inhalte und Arbeitsweisen werden regelmäßig an die neusten Erkenntnisse angepasst.

Über Inga Ahlers, Gründerin und Ausbildungsleiterin der BabyschlafAkademie.de

Inga Ahlers hat die BabyschlafAkademie.de gegründet, weil sie Jahre zuvor selber vergeblich nach einer ganzheitlichen Babyschlafcoach Ausbildung im deutschsprachigen Raum gesucht hat, die ortsunabhängig, flexibel und somit gut vereinbar mit Familie und Beruf ist.

Sie hat die ganzheitliche Schlafcoach Ausbildung entwickelt, die sie damals selbst gerne gehabt hätte.

 

Inga Ahlers ist:

  • zertifizierter ganzheitlicher Babyschlafcoach
  • Fachkraft für bindungsorientierte Kleinkindpädagogik mit Weiterbildung in bindungs- und bedürfnsorientierter Pädagogik (KinderBesserVerstehen)
  • Ernährungsberaterin
  • Meditationsleiterin und Achtsamkeitstrainerin
  • LifeTrustCoach (i.A.)
  • Kulturwissenschaftlerin
  • Zertifizierter Schlafcoach (für Erwachsene | IST Institut)
  • Journalistin, Redakteurin
  • Bestseller-Autorin (amazon: “Bye Bye Busenjunkie“)

Als Mutter von drei Kindern, die zum Teil wirklich herausfordernde Schläfer waren, weiß ich genau, was Eltern durchmachen, die unter andauerndem Schlafdefizit leiden. Ich hatte das gleiche Problem.

Schon als meine beiden älteren Kinder noch klein waren, bin ich relativ schnell wieder Vollzeit in meinen Beruf eingestiegen und hatte schon in der Elternzeit ein Teilzeit-Fernstudium begonnen. Auch mit Kindern und einem stressigen Alltag wollte ich fit für den Job, konzentriert für das Studium und vor allem eine gelassene, glückliche Mutter sein – natürlich inklusive stabiler und inniger Bindung zu meinen Kindern. Stattdessen litt ich unter Schlafmangel, stand nachts oft hilflos einfach nicht schlafen wollenden Kindern und wusste nicht mehr weiter. Ich war verzweifelt.

Ich musste und wollte etwas unternehmen. Da das damals gängige „Schreien lassen“ für mich nicht infrage kam und es so etwas wie Schlafcoaching in Deutschland noch nicht gab, musste ich die Lösung selbst finden – mit dem Ziel, mein Schlafdefizit auszugleichen und dadurch Kraft und Energie zurückzugewinnen. Die Antwort lag für mich in Meditation und Achtsamkeit. Ich beschäftigte mich ausgiebig mit diesen Themen und konnte schnell erste Erfolge verzeichnen. Mit der Geburt meiner Tochter stellte ich fest, dass es mittlerweile Bücher und Websites zum Thema Schlafcoaching gab, aber ich war erschrocken, wie viele offensichtlich veraltete und schädliche Informationen dort zum Teil verbreitet wurden. Die „Ferber Methode“ oder das o. g. „Schreien lassen“ wurden von führenden internationalen Schlafexperten nach wie vor empfohlen. Nach meiner Erfahrung ging es aber ganzheitlich und bildungsorientiert! Weil ich oft passende Mittel parat hatte, profitierten immer öfter auch Freunde und Bekannte von meinen Ratschlägen und kurz danach wurde mir klar: Ich möchte mein Wissen an viele andere schlaflose, verzweifelte Eltern weitergeben.

Meine Ausbildung und das Zertifikat als Schlafcoach für Babys und (Klein-)Kinder habe ich in Deutschland absolviert und festgestellt, dass mir auch bei den hierzulande gängigen Methoden der ganzheitliche Ansatz fehlt. Das wollte ich besser machen. Durch meine Ausbildungen, z. B. zur Meditationsleiterin oder Ernährungsberaterin konnte ich wertvolle Kompetenzen in meine Coachings und Ausbildungen integrieren. Meine ganzheitlichen und nachhaltigen Ansätze bei Schlafproblemen von Babys und (Klein-)Kindern betrachten das Schlafverhalten im Zusammenhang der gesamten familiären Situation. Viele Konzepte im deutschsprachigen Raum sind dagegen reine Schlaftrainings, die erfolgreich sein können – jedoch nicht, weil die Kinder tatsächlich lernen zu schlafen. Die Kinder machen schlicht die Erfahrung, dass niemand kommt; dass sie allein sind. Sie verlieren ihr Urvertrauen und fallen in einen dissoziativen Zustand. Das kann niemand für sein Kind wollen.

Mein ganzheitliches Schlafcoaching analysiert zunächst genau die individuelle familiäre Situation und bietet dann umsetzbare und realitätsnahe Vorgehensweisen, die mit der Familie gemeinsam verwirklicht werden. Mit meinen Coachings konnte ich so schon Hunderten Familien helfen und habe erfolgreich weit über hundert ganzheitliche Schlafcoaches ausgebildet. Mein Ratgeber „Bye Bye Busenjunkie“ steht auch drei Jahre nach Erscheinen noch in den Amazon-Top-10 der Beratungsliteratur und in meiner Facebook-Gruppe „Babyschlaf verstehen mit Inga Ahlers“ tauschen sich mehr als 5000 Betroffene aus, denen ich mit meinem Fachwissen regelmäßig zur Seite stehe.

Ich bin glücklich, so vielen Müttern, Kindern und Vätern helfen zu können und freue mich darauf, dass es noch viele mehr werden!

www.ingaahlers.de

 

mehr über Inga Ahlers

In der Ausbildung “Ganzheitlicher Schlafcoach für Babys und (Klein-)Kinder” lernst Du u.a.:

  • die offiziellen Empfehlungen zur Schlafumgebung, um das Risiko des plötzlichen Kindstodes (SIDS) zu minimieren
  • die schlafbiologischen und entwicklungsspezifischen Grundlagen der verschiedenen frühkindlichen Phasen
  • was die kindlichen Grundbedürfnisse sind und was passiert, wenn diese nicht erfüllt werden
  • wie Kinder fühlen und lernen
  • welchen Einfluss die Ernährung auf den Schlaf hat
  • welche Rolle die Eltern im Schlafzusammenhang spielen
  • die Grundlagen verschiedener Entspannungstechniken: Meditation und Achtsamkeit für gestresste und erschöpfte Eltern
  • alle oben genannten Grundlagen in einen sinnvollen Zusammenhang mit dem Thema Schlaf zu bringen, um die tatsächlichen Ursachen für die individuellen Schlafprobleme zu erkennen
  • eigenständig Schlaf- und Ursachenanalysen, strukturierte Tagespläne, Abendroutinen und Einschlafrituale sowie individuelle Schritt für Schritt Schlafpläne zu erstellen
  • verschiedene, gängige Coachingtechniken
  • wichtige Grundlagen die es braucht, um als Schlafcoach aktiv zu werden.

Inhalte und Aufbau der Ausbildung

Die ganzheitliche Ausbildung zum Schlafexperten bzw. zum Schlafcoach für Babys und Kleinkinder ist zukunftsorientiert, basiert auf unabhängigen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Konzipiert wurde sie von der Kinderschlaf-Expertin und dreifachen Mutter Inga Ahlers, die sich seit vielen Jahren intensiv mit dem Thema Kinderschlaf und der Erschöpfung von Müttern und beschäftigt.

Die Ausbildung zum Schlafcoach richtet sich zum einen als berufliche Weiterbildungan an Fachpersonal, das im täglichen Umgang mit Müttern und Babys Hilfestellung und individuelle Lösungen für unruhige Nächte und Erschöpfung durch Schlafdefizit bieten möchten. Zum Anderen ist die Ausbildung auch bestens geeignet, um sich als Babyschlafcoach selbständig zu machen.

Du erhältst in der Ausbildung umfangreiches Fachwissen rund um Schlafbiologie, kindliche Entwicklung, Bindung, Grundbedürfnisse und Lernfähigkeiten von Kindern. Zudem lernst Du die Herangehensweise, wie Schlafgewohnheiten positiv verändern werden.

Du bekommst neben den theoretischen Hintergründen alltagstaugliche Schritt für Schritt Anleitungen für eine praxisorientierte und praktikable Umsetzung des erlernten.

Die Basis der Ausbildungsmaterialien sind Vortragsvideos mit dazugehörigen HandOuts, die natürlich dem neuesten Stand der Wissenschaft angepasst werden und in der jeweils aktuellsten Fassung für Dich in einem geschützten Mitgliederbereich zum Anschauen und herunterladen bereitstehen.

Dazu kommen hilfreiche Leitfäden und Arbeitsunterlagen für die praktische Umsetzung.

Sollten Fragen auftauchen hast Du jederzeit die Möglichkeit diese in einer begleitenden Online Community zu stellen.

Dort finden auch regelmäßige Live Frage und Antwortrunden und Online Webinare statt. Diese kannst Du nutzen, um Deine Lernziele zu kontrollieren und individuelle Fragen zu stellen.

Um Deine, während der Ausbildung erworbene, Beratungskompetenz zu perfektionieren, gibt es im Laufe der Ausbildung 4 exklusive persönliche Einzelcoaching Termine, die je nach Bedarf spontan vereinbart werden können.

Weiter lesen

100% ortsunabhängig, flexibel und kompakt

  • Studieren wann Du willst, wo Du willst!
  • Flexible Termine und Webinare, alles Online, in Deinem Tempo. Für kompaktes, effektives und zielorientiertes Lernen.
  • Kein Termindruck: Arbeiten ganz individuell in Deinem Tempo.
  • Der Zugriff auf die Module bleibt auch nach dem Ausbildungszeitraum noch bestehen.
  • Du hast die Möglichkeit über die reine Online-Ausbildungszeit hinaus an den Webinaren teilzunehmen.
  • Die Zugehörigkeit in der Experten Online Community bleibt lebenslänglich bestehen.

Staatlich geprüft und zugelassen

Die Ausbildung „Ganzheitlicher Schlafcoach für Babys und (Klein-)Kinder” ist von der ‘Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht’ (ZFU) geprüft und zugelassen.

Damit ist garantiert, dass Dein Fernstudium inhaltlich, didaktisch, pädagogisch und verbraucherrechtlich höchsten Qualitätsansprüchen gerecht wird und in vollem Umfang dem Fernunterrichtsschutzgesetz (FernUSG) entspricht.

Zertifikats-Ausbildung “Ganzheitlicher Schlafcoach für Babys und (Klein-)Kinder”

geprüft & zertifiziert

8 Wochen Online Kurs

9 Module mit:

  • über 50 Videolektionen mit dazugehörigen Skripten
  • 20 Leitfäden, Arbeitsbögen, Vorlagen
  • 8 Audio Praxis Übungen
  • 14-tägig stattfindende Live Webinare für 12 Monate
    (nach Ablauf weitere Teilnahme möglich)
  • Zugriff auf archivierte Webinare für insgesamt 12 Monate
  • Zugriff auf die Module für insgesamt 12 Monate
  • ständige Begleitung auf dem Weg zum ganzheitlichen Schlafcoach durch die Schlafexperten Online Community
  • 4 exklusive 1:1 Coachingtermine mit einem zertifizierten Schlafcoach

Abschlussarbeit & Zertifikat

DEINE INVESTITION:

2142 € inkl. Mwst. (1800 €/netto)

3 Raten á 773,50 € möglich (3×650 €/netto)

Die Ausbildung startet jeweils zum 1. des Monats.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten

Förderung durch den Arbeitgeber

Viele Arbeitgeber unterstützen und fördern die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter. Sprich mit Deinem Vorgesetzten und zeige die Vorteile der Ausbildung für Deine Tätigkeit auf. Häufig lässt sich eine Form der Unterstützung und/oder Kostenübernahme finden.

Bildungsprämie vom Bund

Seit Ende 2008 gibt es das Programm Bildungsprämie. Mit ihm will die Bundesregierung Erwerbstätige mit wenig Einkommen bei ihrer berufsbezogenen Weiterbildung unterstützen.

Die Ausbildung an der BabyschlafAkademie.de ist ZFU-zertifiziert und somit durch die Bildungsprämie gefördert.

Mehr dazu auf: bildungspraemie.info

Von der Steuer absetzbar

Eine „rückwirkende” Möglichkeit Deine Ausbildung finanzieren zu lassen, ist die Angabe bei Deiner Steuererklärung. Du kannst Deine Ausbildung steuerlich absetzen, wenn es sich dabei um Berufsfortbildungskosten handelt.

Informiere Dich in jedem Fall bei Deinem Steuerberater oder zuständigen Finanzamt!

Erfahrungen von Absolventinnen

Carolin Lipp
Erzieherin und Mutter einer Tochter

Sabrina Neubauer-Reichel
Lifecoach für Frauen und Mutter einer herausfordernden Schläferin

Carolina Küprig
Mutter eines ehemals sehr schlechten Schläfers

Derya Danisman
Ärztin und Mutter von drei Kindern.

Nadine Seidel
Berufsumsteigerin und Mutter eines Kleinkindes.

Weitere Erfahrungen von Absolventinnen, die jetzt als Babyschlafcoaches arbeiten

Zum Start meiner Onlinepraxis für Familienberatung gehörte auch die Ausbildung bei Inga dazu. Auch unsere Schlafprobleme ließen sich dadurch lösen, nur so kann ich ausgeschlafen und konzentriert für Familien da sein. Dafür bin ich sehr dankbar.
Vanessa Heinick

www.vanessaheinick.de

Aus meiner eigenen Geschichte mit Einschlafstillen heraus machte ich 2020 meine Ausbildung zur ganzheitlichen Babyschlafcoachin bei Inga, löste unser Schlafproblem und unterstütze seitdem Eltern auf empathische Weise bei einem bindungs- und bedürfnisorientierten Weg zu besserem Schlaf der gesamten Familie.

Friederike Zeugner

www.babyschlafcoaching-traumhaft.de

Meine Entscheidung habe ich keine Sekunde bereut. Heute freue ich mich über mein erworbenes Wissen, denn das Thema Schlaf ist in meiner Tätigkeit als Stillberaterin allgegenwertig.

Stefanie Littwin

www.begleiten-und-wachsen.de

Die Philosophie der BabyschlafAkademie sprach mich sehr an und entsprach meinen Vorstellungen eines Babyschlafcoachings voll und ganz.

Mit meiner neuen Qualifikation möchte ich nun andere Familien unterstützen, die sich in derselben Situation befinden, in der ich mich befand.

Dalia Cinar

www.schlafenverstehen.com

Das Thema Schlaf ließ mich nicht mehr los, sodass ich mich von Inga zum Schlafcoach für Babys und Kleinkinder ausbilden ließ. Die Inhalte sowie Ingas Ansatz entsprechen genau meinen Vorstellungen.

Nadine Seidel

www.schlaf-gut-schatz.de

Warum hier? Weil für mich, die Begleitung von Familien auf Basis von Bedürfnisorientierung, Ganzheitlichkeit und fundiertem Fachwissen oberste Priorität hat.

Sandy Palmer

www.schlafgut-schlafberatung.de/

Klicke auf den Button und gelange zu den ungekürzten Texten und zu einer weiteren Auswahl von Absolventen*innen der Babyschlafakademie:

(Kleine Auswahl)

So wirst Du Baby Schlafcoach / Schlafberater

Schritt 1

Bewerbe Dich mit kurzem Motivationsschreiben für die Ausbildung (s. u.).

w

Schritt 2

In einem persönlichen Gespräch klärten wir mit Dir die Einzelheiten.

Schritt 3

Absolviere die Ausbildung und erhalte Dein Zertifikat.

Kontakt

Inga Ahlers

Gründerin & Ausbildungsleitung
der Babyschlafakademie.de

Kleinharrierstrasse 16
24625 Großharrie
Germany

+49 (0) 4394 99 99 072

info@ingaahlers.de